Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen
Landservice Logo


Wirsinganbau

Wirsingsamen kann in den Monaten März, April und Mai ausgesät werden. Ab Mai werden die kleinen kräftigen Pflanzen vereinzelt, d. h. sie werden in Reihen ausgepflanzt. Sie wachsen etwas schneller als Weiß- und Rotkohl. Wirsing bildet je nach Sorte spitze oder runde oder abgeflachte Köpfe.

Spät- oder Wintersorten sind frosthart. Das bedeutet, dass sie auch bei -15 °C auf dem Gemüsefeld nicht verfrieren. Wirsing wird auch in den Wintermonaten geerntet. Späte Wirsingsorten sind lagerfähig.

Die Gemüseanbauer haben sich den Verbraucheransprüchen angepasst, so ist heute ein Wirsingkopf nur noch rund 500 bis 600 g schwer.

Jetzt frischvom Hof!Feldsalat Grünkohl Rosenkohl Wirsing Porree Champignons Pastinaken Schwarzwurzeln Rote Bete Steckrübe Knollensellerie Rotkohl Weißkohl Möhren Zwiebeln Kartoffeln Spitzkohl Chinakohl Demnächst ...hat Saison ...Spinat Spargel Kopfsalat Stielmus/Rübstiel Mangold Blattsalate Radieschen Rettich Dicke Bohnen Erbsen Buschbohnen Gurken Kohlrabi Blumenkohl Brokkoli Staudensellerie Tomaten Waldpilze Zucchini Endivien Fenchel Kürbis Mais Lecker