Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen
Landservice Logo


Zwiebelsorten

Zwiebeln unterscheiden sich durch Form, Farbe, Geschmack, Schärfe und Lagerfähigkeit. Am gebräuchlichsten sind die Küchen- oder Gartenzwiebeln mit ihrer runden Form. Es gibt sie als rote, weiße oder gelbe Zwiebeln.

Die großen milden Gemüsezwiebeln sind gut zum Füllen geeignet.

Die roten und violetten Zwiebeln sind milder und manchmal leicht süßlich. Sie sind nicht nur lecker, sondern auch schicke Hingucker auf dem Teller.

Silberzwiebeln sind nur 15 - 35 mm groß. Sie haben eine dünne hellsilbrige Außenhaut. Man erhält sie fast nur eingelegt, z. B. in Mixed Pickles.

Die fein-würzigen Schalotten (nahe Verwandte der Zwiebel, auch Edelzwiebel oder Askolon genannt) kann man gut roh für Marinaden und in Salaten verwenden. Roh kommt das Aroma besonders gut zur Geltung.

Bund- oder Lauch- oder Frühlingszwiebeln sind lang und schmal.

Lassen Sie sich von der schönen Zwiebelvielfalt inspirieren und nutzten Sie die ganze Vielfalt für Abwechlung auf dem Tisch!

Jetzt frischvom Hof!Rote Bete Rosenkohl Steckrübe Kürbis Mais Knollensellerie Staudensellerie Tomaten Waldpilze Zucchini Endivien Fenchel Rotkohl Weißkohl Wirsing Kartoffeln Buschbohnen Gurken Kohlrabi Blumenkohl Brokkoli Möhren Porree Zwiebeln Mangold Spitzkohl Blattsalate Radieschen Rettich Chinakohl Kopfsalat Spinat Champignons LeckerDemnächst ...hat Saison ...Feldsalat Pastinaken Schwarzwurzeln Grünkohl Spargel Stielmus/Rübstiel Dicke Bohnen Erbsen Klimaschutz