Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen
Landservice Logo


Kartoffelsorten

In Nordrhein-Westfalen werden viele verschiedene Kartoffelsorten angebaut. Die Kartoffelsorten werden nach ihrem Reifezeitpunkt eingeteilt.

Sehr frühe Sorten

Sehr frühe Sorten sind z. B. die "Christa" und "Leila". Sie sind schon ab Mitte Juli reif und können geerntet und angeboten werden. Gepflanzt werden sie in der 3. oder 4. Märzwoche. "Christa" und "Leila" sind hellgelb in der Farbe und haben eine rundovale Form.
Die besonders leckere Sorte "Annabell" gehört auch zu den sehr frühen Sorten. Sie wird von vielen Kartoffelbauern gerne angebaut.
Eine vierte frühe Sorte heißt "Alexandra". Beide Sorten sind in der Form lang oval, in der Farbe gelbfleischig und vom Kochverhalten festkochend.
Man erhält diese Sorten auf dem Markt bis in den November herein. Länger nicht, da sie durch ihre dünne Schale nicht lange lagerfähig sind.

Frühe Sorten

Zu der Rubrik der frühen Sorten gehört auch die sehr bekannte und beliebte "Cilena".
Andere frühe Sorten haben die schönen Namen "Belana", "Allianz", "Gala", "Marabell" oder "Sissi".
Allen gemein ist, dass sie ab Anfang September reif sind und geerntet werden können. Diese Sorten sind ab Mitte April gepflanzt worden. Sie haben eine feste Schale und können im Kartoffellager bis zur Ernte der "Neuen Kartoffeln" gut gelagert werden.

Mittelfrühe Sorten

Mittelfrühe Sorten sind z. B. die rotschalige "Laura", die "Secura" und die "Solara".
Auffällig ist die "Laura", weil sie eine rote Schale hat. Außerdem ist sie in der Fleischfarbe leuchtend gelb, im Kochverhalten festkochend und in der Form rund-oval.
"Secura" und "Solara" sind rund-oval, vorwiegend festkochend und gelb in der Farbe.

"Gunda" ist eine mehlig-kochende mittelfrühe Sorte.
Mittelfrühe Sorten sind ab Mitte September reif.
Zu den mittelfrühen Sorten zählt auch die alte Sorte "Agria". Sie wird beim Kochen sehr mehlig. Die Kartoffelknolle der "Agria" wird sehr groß, ist rund-oval und gelb in der Farbe.
"Linda", eine festkochende, uralte und bekannte Sorte, gehört ebenfalls in diese Rubrik.

Späte Sorten

Späte Sorten, wie z. B. die Sorten Jelly, Cascada und Saturna, werden für die Verarbeitung zu verschiedenen Kartoffelprodukten wie Kartoffelpuffern oder Reibeplätzchen, Kroketten, Kartoffelpüree und anderem angebaut.


Weiterführende Informationen zu einer Vielzahl von Kartoffelsorten und deren Anbau finden Sie in der folgenden Broschüre:

Kostenloser Download: "Heimvorteil Kartoffel | Selbst angebaut - Selbst zubereitet!"

Jetzt frischvom Hof!Rote Bete Rosenkohl Steckrübe Kürbis Mais Knollensellerie Staudensellerie Tomaten Waldpilze Zucchini Endivien Fenchel Rotkohl Weißkohl Wirsing Kartoffeln Buschbohnen Gurken Kohlrabi Blumenkohl Brokkoli Möhren Porree Zwiebeln Mangold Spitzkohl Blattsalate Radieschen Rettich Chinakohl Kopfsalat Spinat Champignons LeckerDemnächst ...hat Saison ...Feldsalat Pastinaken Schwarzwurzeln Grünkohl Spargel Stielmus/Rübstiel Dicke Bohnen Erbsen Klimaschutz