Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen
Landservice

Wo soll es sein?

Wann soll es sein?

Was soll es sein?



Wie möchten Sie bei einer Tour unterwegs sein?

Suche starten
Lippeauen-Tour
Klicken Sie auf das Foto, um weitere Bilder zu dieser Tour anzusehen!

Hier können Sie die Erlebnisroute schon mal vorab "erfahren"!
Alles ansehen

Beschreibung

Die Lippeauen-Tour führt Sie auf überwiegend befestigter Strecke in einem 34,8 Rundkurs durch die renaturierten Lippeauen mit dem Naturschutzgebiet Hellinghauser Mersch und den Kurpark Bad Sassendorf. Hierfür sollten Sie eine reine Fahrtzeit von 2,5 h Stunden einplanen. Die Tour führt am Rand des Sauerlandes entlang und enthält leichte Steigungen.Wer Glück hat, kann neben vielen anderen Vogelarten am Aussichtspunkt Anglerweg Störche beobachten.

Stationen sind die traditionsreiche Gutsanlage Humbrechting, wo Sie z. B. bei Kaffee und Kuchen bzw. westfälischen Regionalspezialitäten eine Rast einlegen können. In Ruhe durchatmen können Sie im idyllischen Kurpark Bad Sassendorf an der Saline. Die Gabrechter Kaffeedeele lädt auf der 200 Jahre alten Deele zu Entspannung und Genuss ein. Bei Sonnenschein werden die Spezialitäten des Hauses unter herrlichen alten Bäumen serviert.

STATION: LAND-CAFÉ GUT HUMBRECHTING (Detailinfos) Die Hof-Anlage Gut Humbrechting wurde erstmals 1224 urkundlich erwähnt und wird seit 1989 von der Familie Schulte Barendorf bewirtschaftet. Der landwirtschaftliche Schwerpunkt liegt auf dem Ackerbau. In einem ehemaligen Stallgebäude befindet sich seit 1995 ein Bauernhofcafé, dass bei einer Rast Gäste mit leckeren Kuchen, frischen Waffeln und regionalen Spezialitäten verwöhnt.

STATION: AUSSICHTSHÜGEL ANGLERWEG Am Anglerweg in der Hellinghauser Mersch ermöglicht ein Aussichtshügel einen herrlichen Blick auf die angrenzenden flach überstauten Flächen. Hier sind im Frühjahr in der Regel Wat- und Wasservögeln wie Spieß- und Löffelenten, Kampfläufer und andere Vögel zu sehen. Tipp: Fernglas zur Vogelbeobachtung mitnehmen!

STATION: HERRINGHAUSER SCHLOSS Das Schloss Herringhausen, ein Wasserschloss im Barockstil, wurde 1720 bis 1730 als Herrenhaus mit Mansardendach und doppelläufiger Freitreppe erbaut. Da es heute in Privatbesitz ist, ist nur eine Außenbesichtigung möglich.

STATION: GRADIERWERK IM KURPARK BAD SASSENDORF Im beschaulichen Kurort Bad Sassendorf begegnen Ihnen liebevoll gepflegte Fachwerkhäuser. Der weitläufige Kurpark mit seinem See, der Blumenpracht und dem wohltuenden Gradierwerk lädt zu einem Bummel ein. Eine Minigolfanlage ist in den Kurpark eingebettet.

STATION: GABRECHTER KAFFEE-DEELE (Detailinfos) Nur wenige Fahrminuten vom Kurpark entfernt finden Sie den Fachwerkhof Gabrechter Kaffeedeele mit liebevoll restaurierter 200-jähriger Deele, wo Sie westfälische Gastlichkeit genießen. Lassen Sie sich verwöhnen mit frischen selbst gebackenen Kuchen, süßen Waffelkreationen oder - wenn Sie es etwas deftiger lieben - mit einer herzhaften Brotplatte mit hausgemachter Wurst und Brot aus dem Steinofen - im Sommer auf der Terrasse unter alten Bäumen!

Tourtyp

  • Kurz- / Tagestour
  • Fahrradtour
  • GPS-Tour

Download

An der Tour beteiligte Betriebe

Dauer / Länge

2:19 Stunden reine Fahrtzeit
34.8 km