Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen
Landservice

Möchten Sie ...

Einkehren Feiern/Tagen
Partyservice buchen

Wo soll es sein?

Wann soll es sein?

Soll es ein Angebot mit geprüfter Qualität sein?

Suche starten

SUCHE VERFEINERN

Suche starten

Genießen & Tagen!

Jungferngut Garbeck
Bernward und Adelheid Lösse
Märkische Str. 2
58802 Balve-Garbeck
Tel.: 02375 2726
Mobil: 0171 6862726
nsktEqtjxxj2ozslkjwslzy3ij
www.loesse-jungferngut.de

Zur Favoritenliste hinzufügen Diesen Hof drucken
Die weiteren Angebote dieses Betriebes:

Unser Hof

Die 14. Generation der Familie Lösse (1401 erstmalig urkundlich erwähnt) lebt heute auf dem altehrwürdigen, möglicherweise um 1250 erbauten Gutshof. 300 ha selbstbewirtschaftete Forstfläche, Gewölbekeller und zahlreiche wertvolle Jagdtrophäen in der Diele zeugen von der traditionsreichen Geschichte dieses Forstbetriebes. Bernward Lösse (Diplom-Agraringenieur wie seine Frau Adelheid) ist Waldbauer und passionierter Jäger. Er bewirtschaftet den Wald mit seinen Mitarbeitern nach modernsten Methoden, steht jedoch den Gästen für forstwirtschaftliche Informationen gerne zur Verfügung. Die Liebe zu Wald und Holz sieht auch jeder Besucher auf den ersten Blick: Holzskulpturen schmücken den Hof und den Park.

Unser Angebot

Das Adventscafé startet am Totensonntag und ist geöffnet von 11 bis 18 Uhr an den Samstagen und Sonntagen vom ersten bis zum vierten Advent. Angeboten werden selbstgebackene Torten, kleine Mittagsgerichte und Wildspezialitäten. Besonders in der Adventszeit bietet das liebevoll geschmückte Jungferngut eine stimmungsvolle Atmosphäre.
Der "Alte Schafstall" ist mit verschiedenen Holzarten ausgebaut worden und steht im Laufe des Jahres bereit für Feste und Feiern unterschiedlichster Art: Dafür können die Räumlichkeiten gemietet werden, oder auf Wunsch organisiert die Familie Lösse eine passende Veranstaltung für ihre Gäste.
Alles ansehen

Angebote für Gruppen nach Anmeldung

  • Gruppen auch über 50 Personen
  • Gruppenanmeldung erforderlich ab Personenzahl: 10
  • Besuch von Gruppen nach Vereinbarung an allen Wochentagen möglich
    • während der Adventszeit
  • Keine Tagesgäste, ausschließlich für Gruppen nach Vereinbarung

Partyservice

  • Getränke
  • Speisen

Ausstattung der Räumlichkeiten zum Feiern / Tagen

  • Anzahl Sitzplätze drinnen: 150

Räumlichkeiten für Feiern (nach Anmeldung)

  • Gruppen über 50 Personen: 150
  • Bewirtung / Service möglich
  • Raumvermietung ohne Bewirtung möglich

Freizeit- & Sportangebote für Kunden

  • Hofführungen u./o. Naturführungen

Räumlichkeiten für Seminare / Tagungen (nach Anmeldung)

  • Gruppen auch über 50 Personen
  • Bewirtung / Service möglich
  • Ohne Bewirtung / Service möglich

Kulinarische Angebote

  • Wildragout, Wildfrikadellen, Bratwurst vom Wild
  • Eintöpfe
  • Hausgemachte Kuchen & Torten
  • Waffeln

Freizeit- & Sportmöglichkeiten in der Hofumgebung bis 5 km

  • Balver Höhle
  • Schloss Wocklum
  • Luisenhütte
  • Entfernung zum Bahnhof in km: 1
  • Entfernung zur Bushaltestelle in m: 75
  • Ausgewiesene Wanderwege
  • Ausgewiesene Fahrradwege
  • Freibad
  • Freilichtbühne

Ausstattung des Bauernhofcafés

  • Bauerngarten
  • Obstwiese
  • Anzahl Sitzplätze drinnen: 150
  • Anzahl Sitzplätze draußen: 20
  • Busparkplatz

Anfahrt

A 45: A 45, Abfahrt Lüdenscheid/ Werdohl. Fahren Sie auf der B 229 nach Werdohl, dann weiter über Neuenrade in Richtung Balve, in Küntrop links ab in Richtung Garbeck. Den Kreisverkehr verlassen Sie über die dritte Ausfahrt. In Dorf Garbeck selbst folgen Sie der Vorfahrtstraße, nach dem 90°-Richtungswechsel nach rechts liegt das Jungferngut nach 250 m auf der linken Seite, die Unterbrechung des grünen Brückengeländers kennzeichnet die Hofzufahrt.

A 46 und Bahn: A 46, Abfahrt Hemer. Sie fahren Richtung Hönnetal - Balve. In Balve rechts ab Richtung Garbeck. Den Kreisverkehr verlassen Sie über die erste Ausfahrt. Nach Überqueren der Eisenbahnschienen bzw. nach dem Verlassen des Zuges am Bahnhof Garbeck folgen Sie am Ortseingang der nach links abknickenden Vorfahrtstraße, unmittelbar danach rechts abbiegen auf die Hofzufahrt (den Bildstock links liegenlassen), nach etwa 150 m befinden Sie sich auf dem Jungferngut (etwa 8 Minuten Fußweg vom Bahnhof bis zum Jungferngut)

Karte / Lageplan