LANDSERVICE-WISSEN

Das Wissensportal von www.landservice-nrw.de rund um regionale Lebensmittel und regionale Landwirtschaft.

Aufläufe zur Resteverwertung

Erstellt am: 03.10.2022

Aufläufe eignen sich gut zur Resteverwertung. Sie benötigen wenig Zeit und wenig Arbeit. Zudem schmecken sie auch noch gut! Aufläufe sind im allgemeinen herzhafte oder süße Gerichte, die mit sämtlichen Zutaten im Ofen gegart werden.

Auflaufidee

Hier ein paar Tipps zur Resteverwertung

  • Rest vom Vortag können gut für Aufläufe verwendet werden
  • Creme Fraiche, saure Sahne und Schmand sind austauschbar
  • Sahne kann mit Milch und Mehl gestreckt werden, wenn nicht mehr genügend vorhanden ist
  • Viele Gemüsesorten, lassen sich durch andere ersetzen
  • Nudeln, Kartoffeln und Reis sind austauschbar
  • Aus Raclette Resten kann ideal ein Auflauf zubereitet werden

Bei Aufläufen muss sich also nicht strikt an das Rezept gehalten werden. Jeder kann die Lebensmittel verwenden, die er übrighat und gerne mag.


Auflauf-Rezepte

Feta-Nudeln

Zutaten (für 2 Personen):

  • 300g Nudeln
  • 20g Feta
  • 300g Cocktailtomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Esslöffel Olivenöl

So geht´s:

  1. Ofen vorheizen
  2. Feta in die Form geben
  3. Tomaten waschen und hinzugeben
  4. Feta und Tomaten mit Olivenöl bedecken
  5. Knoblauch fein hacken und hinzufügen
  6. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Form 15 Minuten bei 180°C in den Ofen geben
  8. Nudeln im Topf kochen
  9. Auflauf aus dem Ofen mit einer Gabel zerdrücken
  10. Nudeln in die Form geben und mit dem Rest mischen

  

Italienischer Gnocchiauflauf

Zutaten (4 Portionen):

  • 400 g Gnocchi
  • 1 große Zucchini
  • 200 g Cherrytomaten
  • 500 g Hackfleisch
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Dose Tomaten, stückige mit Basilikum
  • 250 g Sahne oder Cremefine
  • 150 g Mozzarella, gerieben

So geht´s:

  1. Backofen vorheizen
  2. Zucchini waschen und klein schneiden
  3. Tomaten waschen und halbieren
  4. Gnocchi nach Packungsanweisung zubereiten und in die Auflaufform geben
  5. Hackfleisch anbraten und würzen
  6. Tomatenmark und Gemüse zugeben (kurz mitgaren)
  7. Mit stückigen Tomaten und Sahne ablöschen
  8. Die Mischung würzen, abschmecken und über den Gnocchi verteilen
  9. Das Ganze mit Käse bestreuen
  10. Den Auflauf bei 180°C ca. 20 Min. überbacken

 

Quarkauflauf

Zutaten (3 Portionen):

  • 500 g Quark
  • 3 Eier
  • 125 g Zucker
  • 1 Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 60 g Grieß
  • ½ Pck. Backpulver

Wer möchte:

  • kann sein bald schlecht werdendes Obst verwerten oder TK Früchte oder saure Kirschen dazu geben oder
  • den Auflauf mit Marmelade, Erdbeersauce oder Himbeersauce verzehren
  • Keine Kiwi, Ananas oder Papaya, die machen den Quark bitter!

 So geht´s:

  1. Eier trennen
  2. Eiweiß steif schlagen
  3. Eigelb mit Quark, Zucker und Zitronenschale verrühren
  4. Backpulver mit Grieß unterrühren
  5. Eisschnee unterheben
  6. Teig in eine gefettete Auflaufform geben (über Obst geben)
  7. Im vorgeheizten Backofen mit Ober-/Unterhitze bei 175°C ca. 30 Min. backen bis der Teig goldbraun ist

 

Brokkoli-Nudel-Auflauf

Zutaten (4 Portionen):

  • 500 g Brokkoli
  • 200 g Nudeln
  • 200 g Kirschtomaten
  • 1 Zwiebel
  • 20 g Butter, Margarine
  • 30 g Mehl
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Milch
  • 100 g geriebener Käse
  • Pfeffer, Salz, Muskatnuss

So geht´s:

  1. Brokkoli putzen, waschen und in Röschen schneiden
  2. Brokkoli 6-8 Minuten in kochendem Wasser garen, anschließend gut abtropfen
  3. Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten
  4. Tomaten waschen und halbieren
  5. Zwiebeln schälen und fein würfeln
  6. Zwiebelwürfel im Fett andünsten, mit Mehl bestäuben, anschwitzen und nach und nach mit Brühe und Milch ablöschen. Unter Rühren aufkochen.
  7. 75g Käse unterrühren und die Soße mit Muskat, Salz, und Pfeffer würzen.
  8. Nudeln, Brokkoli, Tomaten und Soße vermengen und in eine Form füllen.mit dem restlichen Käse bestreuen.
  9. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C) ca. 30 Minuten backen.

  

Filet-Obst-Auflauf

Zutaten:

  • 600 g Filet
  • 3 Banen
  • 250 ml Sahne
  • 1 EL Tomatenketchup
  • 1 EL Mehl
  • etwas Curry und Salz
  • geriebener Käse

Andere Möglichkeit:

Bananen sind durch andere Obstsorten, wie Pfirsiche ersetzbar.

So geht´s:

  1. Filet salzen und pfeffern und in der Pfanne anbraten (muss nicht gar sein)
  2. Filet in eine Auflaufform geben
  3. Bananen in Scheiben schneiden und über dem Filet geben
  4. Für die Soße:
  5. Die restlichen Zutaten miteinander verrühren und über das Obst gießen
  6. Der Auflauf braucht bei 180°C Heißluft ca. 30 Minuten
  7. In der Backzeit Reis, Kartoffeln oder Nudeln kochen.

  

Reis-Gemüse-Auflauf

Zutaten:

  • 300 g Möhren
  • 2 EL Öl
  • 250 g Langkornreis
  • 2 EL Currypulver
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 40 g Butter oder Margarine
  • 300 g Erbsen (TK)
  • 2 Eier
  • 200 g Schlagsahne
  • 125 g Gouda gerieben

(Wer mag Hähnchenbrust in Scheiben schneiden und anbraten und mit in den Auflauf geben.)

So geht´s:

  1. Möhren schälen und in Würfel schneiden
  2. Öl in einem Topf erhitzen und Reis darin glasig anschwitzen
  3. Mit Gemüsebrühe ablöschen und zum Kochen bringen
  4. Ca. 10 Min. bei geschlossenem Deckel garen (mit niedriger Temperatur)
  5. Währenddessen Butter zerlassen und Möhren darin anbraten
  6. Erbsen dazu geben und alles würzen
  7. Reis mit Gemüse mischen und in eine Auflaufform geben
  8. Eier mit Sahne verquirlen, würzen und Käse unterrühren
  9. Die Soße gleichmäßig über die Zutaten in die Form gießen
  10. Ca. 25 Minuten bei 180°C Umluft backen

 

Gemüselasagne

Zutaten:

  • 250 g Lasagneplatten
  • 1 Spitzkohl
  • 500 g Möhren
  • 150 g Kohlrabi
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 g Emmentaler, frisch gerieben
  • 50 g Butter
  • 1 TL Salz

Für die Soße:

  • 25 g Mehl
  • 25 g Butter
  • 500 ml Vollmilch
  • 100 g Kräuterfrischkäse

So geht´s:

  1. Spitzkohl putzen und in Streifen schneiden
  2. Möhren und Kohlrabi schälen und grob raspeln
  3. Knoblauch fein würfeln
  4. Butter in einer Pfanne zerlassen und das Gemüse hinzugeben
  5. Gemüse würzen und ca. 5 Minuten andünsten
  6. Während dessen Soße vorbereiten
  7. 25 g Butter in einem Topf schmelzen
  8. Mehl hinzufügen und unterrühren

Während des Rührens nach und nach Milch hinzugeben, aufkochen lassen und köcheln lassen bis die Soße eindickt

  1. Ist die Soße eingedickt, kann der Kräuterfrischkäse untergerührt werden
  2. Die Soße gut würzen (mit Salz, Pfeffer, Muskat)
  3. In einer gefetteten Auflaufform die Zutaten schichten
  4. (erst Gemüsemischung, Soße, Lasagneplatten usw.)
  5. Mit Käse die oberste Schicht belegen
  6. Ca. 30 Minuten bei 180°C Heißluft im Ofen

(Hinweis: Lasagneplatten am besten kurz vorkochen und auf der obersten Schicht reichlich Soße verteilen.)


Resteauflauf

Zutaten:

  • Kartoffelbrei
  • gegarte Gemüsereste
  • gegarte Fleischreste/Fischreste
  • wer mag Speckwürfel oder Zwiebelwürfel
  • Bratensoße oder saure Sahne
  • geriebener Käse

So geht´s:

  1. Auflaufform einfetten
  2. Die Hälfte des Kartoffelbreis einfüllen und glattstreichen
  3. Speckwürfel und Zwiebelwürfel andünsten und über die Form geben
  4. Die Bratensoße darüber gießen
  5. Den restlichen Kartoffelbrei einfüllen
  6. Mit Käse belegen
  7. Ca. 25-35 Minuten bei 180°C in den Ofen stellen

 

Gemüse-Kartoffel-Auflauf

Zutaten (4 Personen):

  • 600 g Kartoffeln
  • 400 g Brokkoli
  • 600 g Blumenkohl
  • 300 g Möhren
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • 100 ml Milch
  • 50 g geriebener Käse

So geht´s:

  1. Kartoffeln waschen und ca. 20 Minuten kochen
  2. Brokkoli und Blumenkohl putzen, waschen und in Röschen teilen
  3. Möhren schälen, waschen und in Stücke schneiden
  4. Gemüsebrühe aufkochen und Blumenkohl und Möhren darin ca. 12 Minuten garen
  5. Nach 5 Minuten den Brokkoli hinzugeben
  6. Zwiebeln schälen und klein würfeln
  7. Gemüse abgießen, Gemüsebrühe dabei auffangen!
  8. à 400ml von der Brühe abmessen
  9. Kartoffeln abgießen, abschrecken und pellen
  10. Butter erhitzen und Zwiebelwürfel darin anschwitzen
  11. Unter ständigen Rühren mit der Gemüsebrühe und Milch ablöschen und aufkochen lassen
  12. 25 g vom Käse unterrühren und mit Gewürzen abschmecken
  13. Kartoffeln und Gemüse in die Auflaufform geben. Die Soße auf das Gemüse verteilen und mit dem restlichen Käse bestreuen.
  14. Auflauf bei 180°C Heißluft ca. 20 Minuten backen

 

Tortelliniauflauf

Zutaten (4 Portionen):

  • 500 g Tortellini frisch
  • 200 g Sahne
  • 200 g Sahne-Schmelzkäse
  • 200 g Kochschinken
  • 1 Dose Erbsen und Möhren
  • 200 g geriebener Käse
  • Salz, Pfeffer, Muskatnus
  • Weitere Möglichkeiten:
  • Kassler, Mais, Champigons, Lauch, Zwiebeln, Brokkoli

So geht´s:

  1. Tortellini ungekocht in eine Auflaufform geben
  2. Gekochter Schinken in Scheiben schneiden und auf die Tortellini verteilen
  3. Erbsen und Möhren ebenfalls in die Form geben
  4. Sahne im Topf erwärmen, den Schmelzkäse hinzufügen und unter Rühren schmelzen lassen. Mit Muskatnuss und Pfeffer würzen.
  5. Den Auflauf mit geriebenen Käse bestreuen.
  6. Auflauf bei 180°C Heißluft ca. 20 Minuten backen