Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen
Landservice Logo


Petersilienanbau

Die Freilandaussaat ist von Mitte März bis August möglich.
Das Saatgut sollte nicht tiefer als 1 cm in die Erde gelegt werden, das beschleunigt die Keimung. Petersiliensamen geht recht langsam auf.
Petersilie, ein zweijähriges Gewächs, braucht humusreichen, feuchten und leichten Boden.
Sie wächst auch noch im leichten Halbschatten recht gut, verträgt keine volle Sonne und sollte nicht zu viel gegossen werden. Staunässe vermeiden!
Da Petersilie immer wieder nachwächst, sollte die Pflanze nie ganz abgeschnitten werden. Immer nur einige Blätter ernten und das Herzblatt stehen lassen.
Die Petersilie sollte einmal gedüngt und jährlich ausgesät werden.
Da die Petersilie mehrjährig ist, bildet sie im zweiten Jahr Blütentriebe und ist nicht mehr so ertragreich.

Kräutervom Hof!Petersilie Schnittlauch Dill Basilikum Thymian Rosmarin Kerbel Bärlauch Liebstöckel Bohnenkraut Majoran Zitronenmelisse Minze Koriander Löwenzahn Salbei Getreidevom Hof!Weizen Dinkel Roggen Hafer Gerste Mais Buchweizen Walnüsse