Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen
Landservice Logo


Rhabarberanbau

Gepflanzt wird Rhabarber im Herbst oder Frühjahr mit 1 m Abstand. Rhabarber liebt die Sonne, wächst aber auch noch im leichten Schatten, er braucht im Herbst ein wenig Dünger. Rhabarber kann bis zu 10 Jahren an der gleichen Stelle wachsen. Er kann geteilt und somit vermehrt werden.

Geerntet wird er im 2. Jahr nach der Pflanzung von Ende April bis Anfang Juli. Danach wird die Ernte eingestellt, damit die Pflanze genügend Reservestoffe für das nächste Jahr bilden kann. Bei der Ernte werden die Stiele nicht geschnitten sondern aus der Pflanze gedreht.

Die Blätter sind nicht zum Verzehr geeignet; mit ihnen lässt sich aber gut der Boden unter der Rhabarberpflanze abdecken, um somit Unkrautwuchs, der den Rhabarberpflanzen die Nährstoffe entzieht, zu verhindern.

Jetzt frischvom Hof!Esskastanien Quitten Birnen Äpfel Mehr Fruchtigesaus NRW!Rhabarber Erdbeeren Johannisbeeren Süßkirschen Stachelbeeren Himbeeren Heidelbeeren Sauerkirschen Mirabellen Brombeeren Preiselbeeren Aprikosen Pfirsiche Pflaumen Holunderbeeren Klimaschutz Obst