Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen
Landservice

Wo soll es sein?

Wann soll es sein?

Was soll es sein?



Wie möchten Sie bei einer Tour unterwegs sein?

Suche starten
Metelener Land- und Heidetour
Klicken Sie auf das Foto, um weitere Bilder zu dieser Tour anzusehen!

Hier können Sie die Erlebnisroute schon mal vorab "erfahren"!
Alles ansehen

Beschreibung

Die Metelener Heide-Tour ist mit 6 Attraktionen zum Schauen, Staunen und Erleben eine Tour voller Ideen für Groß & Klein. Wer den Landservice-Hof Laurenz zum Start- und Zielpunkt wählt, kann "ausgezeichnete" Landspezialitäten genießen und von der Heuherberge bis zum Ferienappartement aus einem bunten Strauß an Übernachtungsmöglichkeiten wählen. Egal, was Sie wählen - den duften Kuchen oder das moderne Doppelzimmer - 4 Sterne zum Wohlfühlen sind Ihnen immer garantiert. Eingebettet in die Landschaft des Naturschutzgebietes Metelener Heide erwartet Sie der ZooPark Metelen mit buntem Unterhaltungsprogramm, Natur pur und vielen Spiel- und Klettermöglichkeiten. Bei einer Münsterländer Fahrradtour sind eindrucksvolle Wasserschlösser natürlich immer dabei: Flanieren Sie durch den Barockgarten der Wasserburg Haus Welbergen oder entlang des Wassergrabens der Stiftskirche in Langenhorst. Liebhaber des regionalen Töpferhandwerks kommen ebenso wie Eisenbahn-Fans in den Museen in Ochtrup und Metelen auf Ihre Kosten. Die letzte Etappe dieser Tour führt zur Kornwindmühle auf dem Ochtruper Berg, die eine grandiose Aussicht auf Ochtrup und die Umgebung bietet. Wer hier eine Mühlenführung besucht, erfährt vom Müllermeister persönlich wirklich alles über Mühlen, Mühen & mmh-Mehl. Diese 43 km-Tour verläuft zum allergrößten Teil auf gut fahrbaren und flachen Radwegen. Nur der Ochtruper Berg bietet eine knackige, aber recht kurze Steigung. Wer mit der Bahn anreisen will, kann idealerweise am Bahnhof "Metelen Land" direkt am Eisenbahnmuseum in die Tour einsteigen.

START & ZIEL: FERIENHOF LAURENZ (Detailinfos) Wer als Startpunkt der Metelener Land- und Heidetour den Ferienhof Laurenz wählt, kann sich vor der Tour mit einem leckeren Bauernfrühstück stärken. Bei Ihrer Rückkehr haben Sie sich ausgezeichnete Schlemmereien ("4 Goldene Kaffeetassen") verdient: Ob in der gemütlichen ehemaligen Scheune oder draußen unter alten Hofeichen, genießen Sie den duftenden Kuchen frisch vom Blech, Obsttorten, Pfannkuchen oder einen deftigen Landimbiss. Für ein gemütliches Radlerwochenende können Sie auf dem Hof Laurenz in modernen Doppelzimmern, Familienzimmern und Minigruppenappartements übernachten. 4 Sterne zum Wohlfühlen führt der Ferienhof ebenso für die Heuherberge. Spielscheune, Maislabyrinth (Juli - Okt.), Go-Cart-Rennbahn oder Ponyreiten... auf diesem Hof kann man auch ohne Fahrradsattel etwas erleben - gönnen Sie sich Zeit! Der erste Teilabschnitt Richtung Abenteuerzoo Metelen führt Sie vorbei an 5 Infotafeln mit anschaulicher Darstellung der prähistorischen Siedlungs- und Landschaftsentwicklung der "Ammerter Mark". Geocacher werden sich hier an einem besonders raffiniert versteckten Cache erfreuen.

STATION: EISENBAHNMUSEUM METELEN LAND 1875 erhielt Metelen über die Station Metelen-Land einen Bahnanschluss. Das heute im alten Stationsgebäude eingerichtete Museum, das noch nach mechanischen Prinzipien arbeitende Stellwerk und die digitale Modellbahn faszinieren nicht nur Eisenbahn-Fans. Zudem können Besucher mit der Handhebeldraisine und an Sonderterminen mit der Diesellok fahren. www.bahnhofsmuseum.de

STATION: WASSERBURG HAUS WELBERGEN Die Wasserburg aus dem 16. Jahrhundert ging aus einem erstmals 1282 genannten Gräftenhof hervor und verfügt über einen Ziegelbau mit Werksteingliederung, Dreistaffelgiebeln, einer Vorburg mit Torhaus, einer Zugbrücke, einer Ringmauer und einer Wassermühle im Fachwerkstil. 1730 - 33 erfolgte ein grundlegender barocker Umbau mit Anlage eines wunderschönen Barockgartens. Bei einem Rundgang um die Wasserburg können Sie auf eine imposante Liaison von Buche und Eiche stoßen, die völlig ineinander verwachsen sind.

STATION: KLOSTERKIRCHE ST. JOHANNES DER TÄUFER Die Stiftskirche in Langenhorst (1230), heute katholische Pfarrkirche St. Johannes Baptist, ist mit dem ehemaligen Kloster und der Abtei ein kulturhistorisch interessantes Baudenkmal. Die große zweischiffige Hallenkirche mit ihren zwei Türmen beherbergt zahlreiche Kunstwerke und die Stiftskammer.

STATION: TÖPFEREIMUSEUM Das Töpfereimuseum befindet sich in einem aus dem Jahre 1678 stammenden Ackerbürgerhaus in Dreiständerbauweise. Die ältesten Stücke des regionalen Töpferhandwerkes stammen aus dem 14./15. Jahrhundert. www.toepfereimuseum-ochtrup.de

STATION: BERGWINDMÜHLE Mit der unter Denkmalschutz stehenden Kornwindmühle auf dem Ochtruper Berg - Typ "Wallholländer" - aus dem Jahr 1848 werden auch heute noch unterschiedliche Mehlsorten gemahlen. Die "Herzblut-Führung" beim Meister persönlich dürfen Mühlenfans nicht verpassen. wallhollaender.nobbenhuis.de

Tourtyp

  • Kurz- / Tagestour
  • Fahrradtour
  • GPS-Tour

Download

An der Tour beteiligte Betriebe

Dauer / Länge

3 h reine Fahrtzeit
43 km

Anmeldung / Buchung