Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen
Landservice Logo


Rotkohlanbau

Rotkohl wird einjährig angebaut. Das bedeutet, dass in einem Jahr der Samen ausgesät, die Jungpflanze pikiert und im selben Jahr auch der Kohlkopf geerntet wird.
Maritimes Klima wäre optimal für den Rotkohl, er wächst aber auch gut in unseren etwas kühleren Breitengeraden.

Besonders wichtig ist, dass die Pflanze, wenn sie den Kopf bildet, genügend Wasser bekommt. Rotkohl hat von allen Kopfkohlsorten die höchsten Ansprüche an die Düngung und einen gut gelockerten Boden.

Jetzt frischvom Hof!Stielmus/Rübstiel Mangold Blattsalate Radieschen Rettich Chinakohl Spitzkohl Spargel Kopfsalat Spinat Kartoffeln Steckrübe Champignons LeckerDemnächst ...hat Saison ...Dicke Bohnen Erbsen Buschbohnen Gurken Kohlrabi Blumenkohl Brokkoli Porree Möhren Zwiebeln Staudensellerie Tomaten Waldpilze Zucchini Endivien Fenchel Rotkohl Weißkohl Wirsing Kürbis Mais Knollensellerie Rote Bete Rosenkohl Feldsalat Pastinaken Schwarzwurzeln Grünkohl