Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen
Landservice

Wo soll es sein?

Suche starten
Kapellenhof-Tageswanderung
Klicken Sie auf das Foto, um weitere Bilder zu dieser Tour anzusehen!

Hier können Sie die Erlebnisroute schon mal vorab "erfahren"!
Alles ansehen

Beschreibung

Die Kapellenhof-Tagestour ist ein 18 km Rundkurs, der durch den Etteler Buchenhochwald führt. Das Bauernhofcafé "Kapellenhof" mit der Kluskapelle hat dieser Tour ihren Namen verliehen. Zum Start der Tour finden Wanderer hier komfortable Parkmöglichkeiten und auf Wunsch ein Lunchpaket mit frischen regionalen Spezialitäten für unterwegs. Zunächst geht es aufwärts zum Schloss Hamborn, das auf einem Kalksteinrücken oberhalb des Ellerbachtals gelegen ist. Weiter geht es zur Kapelle "Heilige Seele", die mit religiöser Tradition und einer idyllischen Lage und Aussicht fasziniert. Hier kann die Zeit für eine Weile still stehen. Durch den Staatsforst Etteler Ort geht es Richtung Kluskapelle und Vesperplatte auf dem Kapellenhof. Nach der Wanderung durch die Natur sind der weitläufige Bauern- und Naschgarten ein idealer Ort, einen erholsamen Tag ausklingen zu lassen. Bei dieser Tour sind feste Wanderschuhe und Wanderstöcke empfehlenswert, da die Route genauso über unebene Waldwege als auch asphaltierte Abschnitte führt.

START & ZIEL: KAPELLENHOF LOHMANN (Detailinfos) Der Hof liegt in idyllischer Lage ca. 1,5 km außerhalb von Etteln im schönen Altenautal. Für die selbstgebackenen Kuchen, die herzhaften Regionalspezialitäten und das familienfreundliche Garten- und Spielgelände ist das Bauernhofcafé mit 3 "Goldenen Kaffeetassen" ausgezeichnet worden. Direkt am Hof befindet sich die Lucia-Kapelle, die im Jahr 1677 von Fürstbischof Ferdinand von Fürstenberg neu errichtet wurde.

STATION: SCHLOSS HAMBORN Herzstück der Schlossanlage ist ein Hauptgebäude aus Natursteinen mit Stilelementen der Weserrenaissance. In den zahlreichen ehemaligen Wirtschaftsgebäuden wird eine Rudolf-Steiner-Schule betrieben. Auf dem ca. 300 ha großen Areal befinden sich außerdem ein Internat, ein Kindergarten, eine Förderschule, ein Altenwerk, ein Sanatorium sowie verschiedene landwirtschaftliche und handwerkliche Betriebe.

STATION: HEILIGE-SEELE-KAPELLE In der Wallfahrtskapelle "To der hilligen Seele" wurde früher ein angeblich wundertätiges, mittelalterliches Kreuz verehrt, das im Jahre 1972 gestohlen wurde. Ihr gewölbter Rechteckchor ist im Kern romanisch. Der Ort fasziniert, da die Kapelle eingebettet in einen ganz alten Baumbestand liegt und rundum ein herrlicher Ausblick zu genießen ist. In dieser Oase der Ruhe laden etliche Sitzbänke zum Verweilen ein.

Ausgehend vom Kapellenhof gibt es auch:

KAPELLENHOF-SPAZIERGANG (10 km)

KAPELLENHOF-HALBTAGESWANDERUNG (12 km)

Tourtyp

  • Kurz- / Tagestour
  • Wanderung
  • GPS-Tour

Anmeldung / Buchung

Dauer / Länge

18 km

Hinweis

Tipp für Geocacher: Direkt an der Route ist z. B. dieser Schatz zu finden...
  • Cache GC1C509:
    N51° 39.953' / E8° 47.882'
  • Cache GCJ2NV:
    N51° 39.792' / E8° 48.171' (Rätselcache: Aufgabe unter www.geocaching.com)

An der Tour beteiligte Betriebe